Dienstag, 24. April 2018

Narzissenzeit

Die Tage im Garten überschlagen sich - seit dem tollen Wetter in der letzten Woche weiß ich kaum, wo ich in meiner knappen Freizeit anfangen soll zu gärtnern... ihr wisst, was ich meine! erst muss man aufgrund von Frost und Schnee ewig warten, bis die Gartenzeit anfängt und dann explodiert die Natur und überall drängen sich verschiedenen Aufgaben auf. Deshalb möchte ich mich an dieser Stelle entschuldigen; ich habe es in letzter Zeit kaum geschafft, bei euch vorbeizuschauen geschweige denn mal zu kommentieren. Ich hoffe sehr, dass dies bald wieder anders wird!


Hier kommen heute ein paar Impressionen aus der Narzissenblüte, die bei uns im Norden im vollen Gange ist. Die Tulpen ziehen erst langsam nach...








Ich wünsche Euch allen frohes Schaffen in Euren grünen Paradiesen!
Liebe Grüße
Katharina

Dienstag, 10. April 2018

Ein bisschen Frühling

Das Wochenende war endlich richtig schön! Die Sonne schien und die Temperaturen waren absolut T-Shirt-tauglich.
Ein Traum!


Wir waren quasi rund um die Uhr draußen und haben sämtliche Mahlzeiten auf der Terrasse eingenommen. 



Die Krokusse haben sich bis jetzt gehalten, aber ich denke, ihre Zeit endet jetzt auch - leider! Ich werde die fröhlich bunten Grüppchen vermissen :-)



Dafür haben an geschützter Stelle bereits die ersten kleinen Tulpen ihre Blüten geöffnet.  


Und das Lungenkraut legt auch los - in rosa, lila und pink.


Heute ist das Wetter wieder stürmisch und frisch, aber nach den letzten, herrlichen Tagen kann ich das verschmerzen. Allerdings habe ich auch noch allerhand im Garten zu tun. Ich bin noch mit dem Rosenschnitt beschäftigt und hier und da muss auch etwas umgepflanzt oder gejätet werden. 
Mein Mann hat derweil Schwerstarbeit geleistet - unser Sohn bekommt zum Geburtstag ein in die Erde eingelassenes Trampolin geschenkt. Dazu war ziemlich viel Muskelkraft erforderlich, da die Grube bis zum 1 Meter tief sein musste.


Wie sieht es bei euch aus? Habt ihr schon alles geschafft, was ihr euch vorgenommen hattet?
Liebe Grüße
Katharina 

Sonntag, 25. März 2018

Töpfe und noch mehr Töpfe

Im März beginnt für mich die Zeit der Töpfe und damit die Phase, in der ich palettenweise Frühlingsblüher nach Hause und zum Laden schleppe.
Passend dazu war ich heute mit Mann und Kind auf einem kleinen Pflanzenmarkt - am glücklichsten war mein Sohn, weil es dort reihenweise Traktoren und landwirtschaftliche Maschinen zum Anschauen gab.
Aber auch die Mama kam nicht zu kurz ;-)



Damit meine Pflanzen gleich richtig zur Geltung kamen, habe ich ihnen einen neuen (alten) Topf gegeben. Dabei sind mir sofort wieder viele Ideen gekommen. So habe ich einen Tisch aus dem Wohnzimmer ins Freie geschleppt und mit ein paar Accessoires  dekoriert, die teilweise auch noch nach einer Bepflanzung schreien. Aber das ist ja das geringste Problem ;-)



Mein Mann war über den Umzug des Tisches ein weeenig erstaunt, aber er ist ja Härten gewöhnt!


Dafür gab es einen herrlich lockeren Himbeer-Käsekuchen mit Baiserhaube, das besänftigt sofort!
Ich hoffe, ihr hattet ein ebenso schönes Wochenende!
Liebe Grüße
Katharina  

Mittwoch, 21. März 2018

Ein bisschen Vorfrühling oder so ähnlich

Das Wetter schwankt zwischen zartem Hoffnungmachen und erneuten Frostrückschlägen. Aber immerhin scheint zwischendurch mal die Sonne, man kann mit kalten Fingern ein bisschen im Garten werkeln und auch mal ein Foto machen ;-)


Und natürlich wird mir jetzt gerade klar, dass ich viel mehr Krokusse brauche! Denn gerade jetzt ist jeder einzelne, egal wie kleine, fröhliche Farbklecks im Garten ein riesengroßer Glücklichmacher.


Am runden Teich gibt es schon einige Gruppen, aber dort werde ich im Herbst noch weitere setzen.


Diese zauberhaften, kleinen Iris haben leider einen stiefmütterlichen Platz am Teichrand, an dem sie furchtbar schlecht zu sehen sind. Da muss ich mir auch etwas einfallen lassen...


Zwischendurch gibt es mal wieder einen Kuchen ;-) Hier mit Schokolade und Apfelmus.


Fallen euch auch jetzt schon die ersten Dinge ein, die ihr ändern wollt? 
Liebe Grüße
Katharina

Montag, 12. März 2018

Frühlingsbeginn

Am Wochenende hat der Frühling begonnen. Ich habe es so beschlossen, nachdem wir endlich angenehme Temperaturen hatten und ich den ganzen Sonntag im Garten verbracht habe. Leider regnet es jetzt in Strömen und so kann ich gerade nichts machen. Obwohl ich haufenweise tolle Pläne hatte. 


Zumindest habe ich gestern auch schnell ein paar Fotos gemacht von den ersten Frühlingsblühern.
Überall erfreuen uns nun die Krokusse in verschiedenen Farben und die Schneeglöckchen.





Nachmittags gab es dann einen schönen Marzipan-Apfelkuchen und Kakao auf der Terrasse ;-)


Ist bei euch auch der Frühling ausgebrochen?
Liebe Grüße
Katharina 

Dienstag, 27. Februar 2018

Ein Leseabend

Hallo ihr Lieben,
in den letzten Tagen war es hier still. Ich renoviere mit Hilfe der Familie in meinem Laden (zwei Wände sind raus) und bin deshalb ziemlich eingespannt. Der Baustaub kennt kein Erbarmen, ich putze, putze, putze...
Deshalb ist heute Abend die verdiente Entspannung angesagt :-)


Draußen liegt alles unter einer weißen Schneeschicht, so dass die Vorarbeiten für den Frühling ruhen müssen. Das ist wohl bei uns allen so....


So ist es die ideale Gelegenheit für neue Lektüre. An diesem Buch führte für mich kein Weg vorbei: "Verrückt nach Garten" von Manfred Lucenz und Klaus Bender. Seit ihrem Buch "Ein Garten ist niemals fertig" bin ich ein großer Fan - sowohl ihres überwältigend schönen Gartens als auch ihres Schreibstils wegen. Die Begeisterung fürs Gärtnern spürt man in jeder Zeile...


In diesem Werk geht es nicht um ihren eigenen Garten sondern um ausgewählte Gärten kreativer und leidenschaftlicher Gärtner. Ein Vergnügen ist es, die herrlichen Bilder zu betrachten und die fundierten Erläuterungen der beiden Gartenexperten zu lesen. 


Also perfekt für einen verschneiten Winterabend mit viiiiiel Milchschaum ;-)
Liebe Grüße
Katharina 

Montag, 12. Februar 2018

It`s all about green!


Bei mir dreht sich Vieles um das wunderbare Grün. Nicht nur um Pflanzliches, sondern auch Gläsernes. So kam ich am Wochenende in einer netten Gärtnerei nicht an dieser charmanten Vase vorbei. 
Moment mal... war ich nicht die mit dem Dekoladen? 
Stimmt, aber Schätze kann man halt immer und überall finden und auch ich kann nicht alles im Laden haben ;-)
Nun fehlt nur noch ein zauberhafter Strauß, damit sich Grünes und Grünes treffen, aber das schaffe ich sicher auch noch!
Liebe Grüße
Katharina