Sonntag, 20. November 2011

Besuch beim Julemarket von Honning og Flora

Der Weg war weit bis zum Julemarket an diesem Sonntag bei Honning og Flora  - aber einmal wollte ich unbedingt dort gewesen sein! Wie oft sieht man die tollen Bilder von dem bezaubernden Laden in verschiedenen Magazinen und natürlich vor allem auch im gleichnamigen Buch.... Also sind wir früh morgens gestartet und bis in den Norden Dänemarks gefahren, um es endlich mit eigenen Augen zu sehen. Schon das wunderschöne Anwesen von Schloss Egholm ist beeindruckend.


Wer möchte hier nicht Prinzessin sein? Vor allem das Torhaus mit dem beeindruckenden Ausblick dahinter zieht einen in seinem Bann.


Und übers "Hubbelpflaster" gehts dann ins Lädchen...


In weihnachtlichem Glanz wurden wir empfangen. Ich kann euch sagen, es war wahnsinnig viel los. Das Innere besteht aus kleinen, verwinkelten Räumen und wir haben uns mit zahllosen Menschen durch die Enge gedrängt. Manchmal gab es kein Vor- und Zurückkommen mehr! Natürlich habe ich mir auch etwas Hübsches mitgebracht - ohne Erinnerung an den Ausflug konnte ich den Heimweg nicht antreten. Was es ist, zeige ich eucht demnächst, wenn ich mein Schätzchen dekoriert habe...
Aber erstmal muss ich mich die nächsten Tage ranhalten, damit mein Lädchen für meinen "Julemarket" am kommenden Samstag perfekt vorbereitet und dekoriert ist!
Euch dann einen schönen Start in die neue Woche!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen