Mittwoch, 5. Juni 2013

Ein bißchen Schlafzimmer

Im Augenblick bin ich mal wieder schwer beschäftigt mit dem Pinsel. Die Treppe (Stufen, Streben und Geländer) muss noch weiß gestrichen werden, ebenso wie die schmiedeeiserne Terrasseneinfassung, die im Augenblick noch überwiegend ein depressives Schwarz zur Schau trägt. Aber da kann ich zur Zeit noch keine nennenswerten Ergebnisse präsentieren - die Zeit ist knapp und so arbeite ich mich in Etappen Stufe für Stufe bzw. Meter für Meter voran. Stattdessen zeige ich ein bißchen was aus unserem Schlafzimmer, das nach Norden ausgerichtet ist. Für ein Schlafzimmer nicht schlimm, trotzdem bin ich froh, dass morgens das Licht aus dem östlich gelegenen Badezimmer zu uns hereindringt. Das Aufstehen fällt dann viiiieel leichter!



Auch ein alter Emaillebrotkasten kann im Schlafzimmer schön zum Aufbewahren von Krimskrams dienen - ich zitiere meinen Herzallerliebsten (scheinbar wutschnaubend): "Ketten, überall Ketten. Überall liegen sie herum - und Haarspangen. Kein Platz, an der nicht so was rumliegt!" Die Lösung - siehe Foto :-)

Euch noch eine schöne Woche, ich hoffe, mit wenig Regen. Ich will niemanden neidisch machen, aber der Himmel hier ist wolkenlos blau...
Liebe Grüße
Katharina

1 Kommentar:

  1. :-DDD Hätte mein Mann sein können^^ Aber eine super Idee mit dem Brotkasten :-)! Euer Schlafzimmer sieht wirklich wunderschön aus :-)!
    GLG
    Michaela

    AntwortenLöschen