Sonntag, 16. Februar 2014

Die andere Seite

Hallo ihr Lieben,
heute zeige ich mal die andere Seite vom Wohnzimmer, auf die man vom großen Sofa aus schaut. Ich erspare euch den Anblick der technischen Geräte (die ich am liebsten alle hinter Schranktüren sperren würde, aber mein Mann versteht das Problem nicht so ganz, na ja).

Über Fernseher und Stereoanlage befinden sich noch diese beiden Regale, die ich immer wieder umdekoriere.


Natürlich muss auch Platz sein für meine Sammlung von Jeanne D`Arc living.


Und meine heißgeliebte Bornholmer Standuhr hat hier ihren Platz. Ich finde sie großartig, mein Mann eher mit Einschränkungen. Denn sie macht einen Wahnsinnskrach, der jedes Nickerchen auf dem Sofa zunichte macht. Jede Androhung in der das Wort "Axt" vorkam, konnte ich bislang jedoch erfolgreich abwehren!
Liebe Grüße
Katharina

Kommentare:

  1. Wow ,die Standuhr ist ja wahnsinnig schön. Kann sehr gut nachvollziehen,d ass sie dein ganzer Stolz ist! Da nimmt man doch das ein oder andere gestörte Nickerchen gerne in Kauf! :-)

    Lieben Gruss aus Hong Kong,
    Nicole

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke! Mich stört der Klang auch kein bißchen, hab halt einen festen Schlaf.

      Löschen
  2. Du Liebe, gemütlich ;) Aber die Standuhr, die hat schon vor Jahren mein Herz erobert, die liebe ich heiss und innig, dicken kuss
    justys

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke :-) Ich habe gerade dein Schlafzimmer bewundert. Das ist so schön geworden!

      Löschen
  3. I love your blog!

    http://sissihope.blogspot.ch

    AntwortenLöschen
  4. Die Uhr ist wunderschön romantisch. Und dein Blog ist wirklich toll, gefällt mir sehr gut, Kompliment dafür!

    Liebe Grüße,
    Laura

    www.modezitats.blogspot.com

    AntwortenLöschen