Sonntag, 11. Januar 2015

Nach Weihnachten und vor dem Frühling

Draußen ist es stürmisch und bisweilen auch ziemlich feucht. Meine Rosenbögen sind beide heute Nacht umgekippt - wie gut, dass die Rosen daran noch klein sind und nicht darunter zu leiden hatten!
Die Weihnachtsdeko ist jetzt weggeräumt, auf den ersten Blick sieht es alles ein bißchen leer aus - aber was nun?
Es gibt keinen richtigen Winter und vom Frühling sind wir noch weit entfernt. Trotzdem sehne ich mich nach frischen Frühlingsblumen. Seit ich im Supermarkt die Narzissenbündel, Tulpensträuße und die kleinen Töpfe mit Hyazinthen sehe. Wie könnte ich das alles ignorieren?? 


Deshalb thront (unter anderem) auf dem Sekretär in unserem Wohnzimmer nun etwas Frühlingsfrisches.



Neben klassischen Tulpensträußen mag ich auch gerne diese zarte Mischung mit rosafarbenen Rosen - neben Weiß meine bevorzugte Farbe.
Und schon sieht es hier drinnen sehr heiterer aus als vor der Tür :-)
Liebe Grüße
Katharina

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen