Donnerstag, 5. März 2015

Hoffnungsträger in Weiß und Galantophilie

In Wikipedia findet man sie schon, die Galanthophilen. Hier werden sie als enthusiastische Sammler von Schneeglöckchen beschrieben, die ersten Sammelleidenschaften gab es demnach bereits im 19. Jahrhundert.
Aber wie wird man ausgerechnet galanthophil? Liegt es an ihren apart nickenden Köpfchen oder einfach daran, dass wir nach dem Winter so ausgehungert nach den ersten Blüten sind, dass wir beim Anblick der ersten Schneeglöckchen schlicht und ergreifend hin und weg sind - und uns mehr von ihnen im Garten wünschen? Denn ehrlich, genug sind es irgendwie nie, diese paar Tuffs die hier und da verteilt sind.

 
Da müssen im Herbst unbedingt mehr Zwiebeln gesetzt werden, es gibt noch tausend Stellen, wo sich ein solches Grüppchen gut machen würde. Und bei näherem Hinsehen gibt es auch eine unglaubliche Vielfalt in der Gruppe der Galanthus; gefüllte, gelbliche, grün getupfte, leicht gestreifte.... je genauer man sich mit den Möglichkeiten beschäftigt, desto mehr steigt die Faszination. Vielleicht ist es doch gar nicht so abwegig, einer solchen Sucht zu verfallen?
Aber was ist mit ihnen?

Sind Krokusse als Zweiterscheinung im Frühjahr einfach zu spät dran? Zu einfach? Oder gibt es da draußen auch Krokussphile?
Liebe Grüße
Katharina

Kommentare:

  1. Tausend Stellen? Das wird teuer. Ich hab gestern schon mal angefangen mit einem kleinen Topf Wildkrokussen, die vereinzele ich.
    Spar schön - die tausend Stellen werden teuer, ich will auch mehr pflanzen!

    Sigrun

    AntwortenLöschen
  2. Guten morgen,
    nun ich sag jetzt mal gar nichts zu dem noch nicht hier eingetroffenen Bild nehhhhhh..........!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

    Auf unserer Terrasse habe ich auch welche, die Schneeglöckchen, die hab ich letztes Jahr unter Protest meiner Tochter von einem Damm gemobst, bei uns eingepflantzt und siehe da, alles sind glücklich dieses Jahr erschienen...muss diese Aktion nochmals dieses Jahr wiederholen, mit dem Lütten, der kapiert das nicht dass Mama Schneeglöckchen auf der Wiese mobst und bei uns einpflantzt, hi hi...lasst es Euch gut gehen, so langsam Endspurt oder? Gibs bald Bilder vom Bettchen und KO?
    ganz liebe Grüsse an alle,
    justys

    AntwortenLöschen