Montag, 7. Dezember 2015

Gartenfrei? Ach nein!

Nun hatten wir bereits den zweiten Advent und auch die Nikolausstiefel standen schon vor der Tür. Und was hat der kluge Nikolaus zu mir gebracht? Blumenzwiebeln!
Tatsächlich gab es noch einmal Tulpenzwiebeln, einen weißen Zierlauch "Mount Everest" und einen lilafarbenen "Purple Sensation".


Also habe ich mich dick eingemummelt, um dem starken Südwestwind zu trotzen und habe noch ein paar geeignete Plätzchen gefunden.


Heute scheint natürlich die Sonne und es ist absolut windstill!


Also gehe ich heute noch mal raus und schaue, ob ich nicht hier und da ein bißchen buddeln und jäten kann. Der echte Winter kommt bestimmt - denke ich :-)
Liebe Grüße
Katharina

Kommentare:

  1. Das, liebe Katharina, gibt es auch nicht alle Jahre, dass man nach dem 2. Advent noch Blumenzwiebeln pflanzen kann. Aber wie es aussieht, haben sie alle Chancen, noch Wurzeln zu schlagen, bevor der Winter kommt. Ich liebe Allium. Hoffentlich bleibt er in Deinem Garten länger als in meinem. Eine Frage am Rande: hast Du neben dem Einbuddeln auch was ausgebuddelt, nämlich Margeriten und Dahlien? Eine schöne Woche und liebe Grüße Edith

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Edith,
      die Dahlien habe ich brav ausgebuddelt, letztes Jahr hatte ich es vergessen, aber Dank des milden Winters sind sie in diesem Jahr problemlos wiedergekommen.
      Liebe Grüße
      Katharina

      Löschen
  2. Sehr schöne Bilder! Bei dem Wetter kommt aber irgendwie keine richtige Weihnachtsstimmung auf...

    LG kathrin

    AntwortenLöschen