Freitag, 15. Januar 2016

Frühlingsduft im Haus

Ich liebe Weihnachten. Und entsprechend liebe ich es dafür zu dekorieren. Natürlich ganz ohne jegliche Zurückhaltung. Mit Tannengrün, weißen Azaleen und Alpenveilchen, Christrosen und glitzernden Silberkugeln, Zapfen, Kristallen und und und.

Und nach Weihnachten liebe ich es, alles wieder wegzuräumen. Seltsam, oder?
Irgendwie bin ich dann froh, wenn alles wieder verpackt ist. Partiell mag ich die neue Leere, aber an der ein oder anderen Stelle wirkt doch alles ganz schön nackt.
Dann fange ich an, mich nach dem Frühjahr zu sehnen und schleppe Tulpen- und Narzissenbündel nach Hause und diverse Zwiebelgewächse.


Dann blüht es zumindest schon im Haus, während sich draußen der Winter austobt und noch die ein oder andere Überraschung bereithalten mag....


Liebe Grüße
Katharina

Kommentare:

  1. Ach, wie werden sie duften die Frühlingsblüher in der alten Suppenschüssel...ich liebe es ebenfalls in oder mit altem Geschirr zu dekorieren...und eine Orchi drinnen macht sich da auch gut. ;-)
    LG Marita

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich werde zeitnah eine Orchidee anschaffen :-)

      Löschen
  2. Hallo liebe Katharina mit Deinem Michel, äh, Frühlingsblüher in der Suppenschüssel. ;-) Ja, in den Läden brummt es nur schon so von Frühlingsblühern... und man sehnt sich ja so danach. Ich hatte auch schon einen Strauß Tulpen in der Hand, stellte sie aber wieder zurück in die Discounter-Vase. Ansonsten halte ich es wie Du, entweder lese ich Gartenbücher oder plane Beete. Mehr kann man aktuell nicht tun. VLG + genieß den Duft, Sabine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Sabine,
      lustig, dass du den Michel erwähnst. Ich lese gerade meinem Sohn die Geschichten vor und amüsiere mich selbst dabei köstlich!
      Liebe Grüße
      Katharina

      Löschen
  3. Guten Morgen liebe Katharina,
    mir geht es auch so. Nach Neujahr muss alles weihnachtliche wieder in Kisten verschwinden und dann kommt irgend wie die Sehnsucht nach dem Frühling. Ich freue mich jeden Tag, wenn ich im Garten die Knospen der Schneeglöckchen sehe und hoffe, dass sie bald richtig blühen.
    Viele Grüße Doris

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Edith,
      ich schaue die grünen Austriebe der Zwiebelblumen so intensiv an, dass sie allein deswegen schon anfangen müssten schneller zu wachsen. Allerdings muss auch ich zugeben, dass wir noch Winter haben und ich mich deshalb in Geduld üben muss.
      Liebe Grüße
      Katharina

      Löschen
  4. Liebe katharina,
    ich bin nach Weihnachten auch immer froh, wenn die ganze Deko verstaut ist und sehne mich nach Frühlingsblühern. Deine Suppenterrine macht sich sehr gut mit dem frischen Grün.
    LG kathinka

    AntwortenLöschen