Dienstag, 2. Februar 2016

Stürmische Momente

Heute ist ein ideales Wetter zum Drinnebleiben, keinen Hund würde man vor die Tür jagen! Außer unseren natürlich, der muss raus. Und Herrchen und Frauchen somit auch.
Es stürmt an der Küste und der Regen fällt mal mehr und mal weniger stark vom wolkigen Himmel. 


Da blühen die Muscari einfach nur drinnen so schön :-)



Draußen haben wir mittlerweile ein paar zusätzliche Teiche, die in meinen Gartenplänen bislang nicht auftauchten. Zu Recht wie ich finde, die gewählten Stellen sind doch irgendwie unpassend. Selbst mein geliebter Mann, der Chef der Teiche, der Teichmeister sozusagen, ist wenig erbaut davon. Nur unser Fiete testet das neue Nass erfreut, das sich da im Senkgarten gebildet hat.



Das ist eigentlich nur ein Rasenweg zwischen Senkgarten und Sonnenbeet.



Eine meiner Magnolien steht gerade im Wassergarten.


Und auch meine Herbstbeet säuft ein wenig ab.


Aber was soll`s, es wird auch wieder anders kommen. Spätestens im Juli, wenn ich die Regengötter um einen kleinen Schauer anflehe, der partout nicht kommen will und ich stattdessen stundenlang mit dem Gartenschlauch umherwandere!
Liebe Grüße
Katharina

Kommentare:

  1. Liebe Katharina,
    mein Sohn hätte seine wahre Freude an den neuen Teichen in eurem Garten! Der würde mit oder ohne Gummistiefel sofort loslaufen und mindestens eine Stunde immer wieder reinhüpfen ;) Wird deiner bestimmt auch machen, sobald er laufen kann ;)
    Viele Grüße
    Tatjana

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Tatjana,
      es ist wirklich schade, dass der kleine Mann noch nicht laufen kann, denn ich bin sicher, dass du recht hast; es würde ihm gefallen! Aber genauso sicher bin ich, dass wir noch einige Jahre mit zusätzlichen Teichen erleben werden ;-)
      Liebe Grüße
      Katharina

      Löschen
  2. Liebe Katharina, ojeee... so schön ein Wassergarten sein kann, so eine Ausführung dann lieber doch nicht. Die Pflanzen überstehen das unfreiwillige Bad hoffentlich, aber zumindest einer erfreut sich an der Teichlandschaft in eurem Garten. ;-)
    LG Marita

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Marita,
      ich glaube, die meisten Pflanzen kommen damit gut klar, aber bei einigen bin ich mir auch nicht sicher. Aber ändern kann ich es leider momentan nicht. Also abwarten und Tee trinken.
      Liebe Grüße
      Katharina

      Löschen
  3. Hallo Katharina, auch wir haben seit Tagen Wetter zum Drinnenbleiben. Es regnet und stürmt ohne Ende. Ich komme noch nicht einmal zu meinem täglichen Rundgang durch den Garten, bin gar nicht mehr auf dem Laufenden. Wenn ich Deine Wasserlandschaft sehe, bin ich doch froh, dass wir unseren Teich zugeschüttet haben. Da muß man sich schon eine kleine Freude gönnen mit den Traubenhyazinthen. Nennt man die bei Euch nicht 'Lämmersterten' (Lämmerschwänzchen)?
    Liebe Grüße Edith

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Edith,
      den Ausdruck kannte ich ehrlich gesagt noch nicht. Ich kenne sie nur unter Trauben- oder Perlhyazinthen. Aber Lämmersterten klingt irgendwie niedlich :-)

      Löschen