Montag, 11. April 2016

Es blüht auch was

Langsam könnte man ja den Eindruck gewinne, dass bei uns nur Äcker umgegraben und Kiesmassen bewegt werden! Aber tatsächlich ist rundherum in den anderen Beeten, Töpfen und Schalen der Frühling eingezogen. Vor allem viele Narzissen in strahlendem Gelb und leuchtendem Weiß erfreuen das Herz, die Hyazinthen lassen das Herz mit ihrem Duft höher schlagen und die farbenfrohen Hornveilchen sorgen für ein Lächeln.





Strahlen sie nicht eine unbeschwerte Heiterkeit aus?


Gelbe Narzissen und intensiv blaue Hyazinthen sind einfach eine tolle Kombination, ich habe mir vorgenommen, mehr davon zusammen zu pflanzen. Hoffentlich kann ich mir  das bis zum Herbst merken!!!


Auch die ersten Tulpen öffnen langsam ihre Blüten.


Bei diesen Bildern lässt sich das Schuttsammeln im neuen Gemüsebeet besser verkraften! Auch wenn ich dabei innerlich doch fluche... Warum lassen Menschen Schutt auf ihrem Grundstück abkippen und verbuddeln ihn dann? Weiß der Himmel!
Liebe Grüße
Katharina

Kommentare:

  1. Hallo Katharina,
    schöne Frühlingsbilder aus deinem Garten... die Hornveilchen mag ich auch besonders gern und habe ein buntes Potpourri in meine kleinen Töpfe gepflanzt. :-)
    LG und einen schönen Abend, Marita

    AntwortenLöschen
  2. Herrlich - endlich wird alles farbig und bunt :-)
    Tolle Bilder!
    Ganz viele liebe Frühlinggrüße
    sendet dir die Urte

    AntwortenLöschen