Donnerstag, 19. Mai 2016

Sie trafen sich unter dem Rosenbusch....

....und harmonierten farblich einfach wunderbar! Die zartrosa Akelei hat sich diesen Platz selbst gewählt, die Tulpen habe ich im Herbst gesetzt.


Direkt daneben gastiert ein kleines Grüppchen Hasenglöckchen in Rosa und Weiß. Sind sie nicht entzückend?


Am Haus ist die Farbe der Tulpen im Zinkeimer knalliger. Sie blühen jetzt noch wunderbar, da sie nicht den ganzen Tag in der Sonne braten.


In meinem Herbstbeet habe ich auch einen Zinkeimer auf einer kleinen Säule aus gefundenen Backsteinen. Darin leuchten blaue Vergissmeinnicht mit orangefarbenen Hornveilchen um die Wette.


Mal sehen, wie lange die Frühlingsblüher uns noch erfreuen, die Temperaturen klettern, da wird es wohl bald gänzlich vorbei sein. Aber zum Trauern ist nun wirklich keine Zeit, bei all den Wundern, die sich gerade zeigen!
Liebe Grüße
Katharina

Kommentare:

  1. Liebe Katharina!
    Es ist ganz großartig, wie sich in Deinem Garten die Akelei, die Tulpen und die Hasenglöckchen im gleichen Farbspektrum zusammengesellt haben!
    Die Natur überrascht uns doch immer wieder mit all ihren Wundern!
    LG Heidi

    AntwortenLöschen
  2. Guten Morgen Katharina,
    ja leider geht die Zeit der Frühblüher nun dem Ende dagegen, aber umso mehr freue ich mich schon darauf, wenn die ersten Rosen erblühen. Die Farben auf den Fotos sind so toll. Rosa und Weiß und auch Blau und Orange sind immer eine gute Kombination und wenn es die Natur noch selber so einrichtet um so schöner.
    Viele Grüße Doris

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Doris,
      bei mir ist die erste Rose aufgeblüht, wie immer meine Marie Bugnet. Mal sehen, wann die anderen nachziehen!
      Liebe Grüße
      Katharina

      Löschen
  3. So wunderschön! In dir steckt wohl eine kleine Gärtnerin mit wildem bunten Herzen was Hi Hi...liebste Grüße
    Justys

    AntwortenLöschen