Montag, 23. Mai 2016

Trockenmauer im Storchschnabelrausch

Hallo ihr Lieben,
es hat geregnet! Entgegen aller Vorhersagen - mein geliebter Gatte hat nach einem Blick auf die Wetterdaten Trockenheit prophezeit und ich habe gestern Abend brav den Garten gesprengt. Danach öffnete der Himmel seine Schleusen....
Der Stochschnabel fängt nun an verschiedenen Stellen im Garten an zu blühen, je nach Sorte natürlich. Besonders schnell dran ist Geranium macrorrhizum "Bevan", von dem ich vor drei Jahren sechs Exemplare auf die rechte Trockenmauer des Senkgartens gepflanzt habe.


Wie ihr seht, haben sie sich explosionsartig ausgebreitet! Und ich konnte schon viele abtrennen, um sie an anderer Stelle als Bodendecker einzusetzen. Unkraut hat kaum eine Chance gegen diesen Teppich.


 Auf der anderen Seite des Senkgartens habe ich auf der Trockenmauer eine Mischung aus Teppichhornkraut und weißer Katzenminze "Snowflake" gepflanzt. Beides beginnt nun langsam mit der Blüte.

Im Senkgarten selbst blüht meine liebste Kombination zu dieser Jahreszeit; rosa Akelei und weiße Nachtviole. Beide haben sich rasant vermehrt, aber rumhüpfen ist beiden gestattet ;-)


Liebe Grüße
Katharina

Kommentare:

  1. Dieses Geranium liebe ich auch sehr. Oft verschrien als Allerweltsgeranium bin ich da ganz anderer Ansicht. Es ist ein Superbodendecker, und wir setzen es hier überall, ernten die anderen Stellen ab, um es weiter in den Todeshang zu verpflanzen. Unkraut hat da kaum eine Chance.

    Sigrun

    AntwortenLöschen
  2. Das Geranium auf der Trockenmauer sieht ja sensationell aus! So hatte ich es mir auch vorgestellt, als ich es letztes Jahr vor meine Haustüre gepflanzt hatte. Irgend etwas Tierisches hat mir einen Strich durch die Rechnung gemacht und die Wurzeln von unten abgefressen.
    Liebe Grüße
    Edith

    AntwortenLöschen
  3. So wie du den Storchschnabel als großflächigen Bodendecker einsetzt, gefällt er mir ganz besonders gut.
    Aber auch die weiß bepflanzte Mauerkrone sieht super aus.
    Viele Grüße,
    Anette

    AntwortenLöschen
  4. Oh, wow.. der hat sich wirklich ausgebreitet! Alle Achtung! Bei mir blüht jetzt Geranium "Apfelblüte", der ist recht früh dran und blüht immer mal wieder das Jahr über. Auf die anderen warte ich noch :)
    LG, Tatjana

    AntwortenLöschen