Sonntag, 21. August 2016

Die Rosen vom Discounter - ein Update

Ich habe euch im Frühjahr von meinem Kauf beim großen blauweißen Discounter mit den vier Buchstaben erzählt. Ich kam an dem verflixten Regal mit den Rosen nicht vorbei und habe eine rosafarbene und eine gelbe Beetrose eingepackt. Welche Sorte? Ich weiß es nicht. Ich, der kleine Rosensnob und Namensfetischist, habe keine Ahnung, um was es sich handelt. Auf der Packung stand nichts.
Vielleicht habe ich deshalb auch nichts Tolles erwartet und habe das ganze als lockeres Experiment betrachtet. 
Aber tatsächlich bin ich von einem Exemplar ganz begeistert, nämlich von Rosa.


Sie blüht, wie man hier sieht, umschlossen von einem Mantel aus Teppichhornkraut ziemlich ununterbrochen in kleinen, zartrosafarbenen Büscheln. In ihrer Anmutung erinnert sie mich eher an eine Bodendeckerrose, mal sehen, wie sie sich noch in den nächsten Jahren entwickeln wird. Vor allem die Blattgesundheit überzeugt mich zusätzlich, gerade da hatte ich Nachteile befürchtet, aber die Blätter sind gesund, tiefgrün und glänzend.



Nr. 2 scheint mir tatsächlich eine Beetrose zu sein. Sie blüht gerade ein zweites Mal. Die Blüten sind durchaus hübsch, auch wenn ich die Form nicht ganz soooo liebe wie andere. Die Blattgesundheit ist auch super, nur regenfest ist das ganze nicht so, die Blüten fallen ruckzuck in sich zusammen und so ist der Blütenzauber auch mal schnell vorbei. 


Alles in allem ist es ein gelungenes Experiment und ich freue mich, dass beide wurzelnackten Exemplare so gut angegangen sind. 
Liebe Grüße
Katharina

Kommentare:

  1. Hallo liebe Katharina, wenn die beiden Schönen nun auch noch wohlbehalten durch den Winter kommen, dann hast Du wirklich ein schönes Schnäppchen gemacht.
    LG Sabine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich hoffe, dass sie robust genug für unseren Winter sind, aber ich bin da guter Dinge ;-)
      Liebe Grüße
      Katharina

      Löschen
  2. Die erste Rose finde ich ganz zauberhaft. Und wenn sie noch dazu gesundes Blattwerk hat, hast Du nichts falsch gemacht. Eine schöne Woche und liebe Grüße von Edith

    AntwortenLöschen
  3. Bei diesem Discounter hat sich schon so manch einer gewundert. Eine Bekannte hat auch eine ganz tolle Rose. Trotzdem - ich kaufe dort nichts in dieser Art. Ich unterstütze gerne Züchter.

    Sigrun

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Sigrun,
      da gebe ich dir vollkommen recht. Als Rosenliebhaberin kaufe ich auch bevorzugt direkt vom Züchter. In diesem Fall habe ich einmal eine spontane Ausnahme gemacht, weil ich mal wissen wollte, was aus so einer Discounter-Rose wird bzw. ob da überhaupt etwas draus wird. Die nächste Rose kommt sicher wieder von einer der einschlägigen Adressen ;-)
      Liebe Grüße
      Katharina

      Löschen