Sonntag, 14. August 2016

Ganz schön bunt? Na und!

Es war keine Absicht. Natürlich nicht. Es sollte blau-gelb werden. Blau und Gelb! Und was ist dann passiert?


Es lag erst an ein paar übrig gebliebenen Algiermalven in Pink. Ich wusste nicht, wohin mit ihnen und in dem Beet war noch Platz. Weil ich solche Verschwendung unmöglich ertragen hätte, habe ich sie in die hintere Reihe gesetzt. Dann waren es Ringelblumen und Kapuzinerkresse, die sich einfach selbst dort platziert hatten und ein leuchtendes Orange beisteuerten.


Und schließlich kam es ganz dramatisch! Ich hatte Ziniensamen erworben. Natürlich farblich passend. Und was ist passiert????
Sie blühten Orange und Rot!!!! Ich wiederhole: Orange und Rot. 
Niemals, niemals nicht hätte ich diese Farben ausgesucht und bestellt. In der Samentüte war offensichtlich etwas anderes drin als auf dem Etikett stand.

Nachdem der erste Schock überstanden war, sehe ich das Ganze nun mit Gelassenheit. Ich habe kein blau-gelbes Beet (na ja, es ist viel Blau und Gelb drin), sondern ein kunterbuntes!

Wenn also hier der Sonnenschein zuletzt etwas sparsamer ausfiel, so leuchtet es zumindest in dieser farbenfrohen Rabatte ;-)



Ist es euch auch schon einmal so ergangen, dass sich der Plan unverhofft geändert hat und das Ergebnis so ganz anders ausfiel, als gedacht?
Liebe Grüße
Katharina

Kommentare:

  1. Na aber sicher doch liebe Katharina. Öfters.
    Vor allem das letzte Beet, welches ich dieses Frühjahr mit Stauden angelegt habe, ging echt voll in die Hosen. Ich gab meine Bestellung beim Staudengärtner durch, "Ja, haben wir alles! Sie können das am nächsten Tag ab 13 Uhr abholen." Und zu Hause, oh Wunder, ein "ähnlicher" Rittersporn, eine "ähnliche" Monarde, ein Ersatz-Salbei.... grrrrrrrrrrrrrrrrrrr..... ich hab´s gepflanzt. Es passt nicht. Ich ändere das jetzt wieder. VLG Sabine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Sabine,
      da würde ich mich aber sehr ärgern. Ähnlich ist oft nicht genug, und man muss vorher zumindest wissen, was einem da mit nach Hause gegeben wird. Eine solche Überraschung ist ja nicht toll. Hast du denn andere Plätze für die Stauden?
      Liebe Grüße
      Katharina

      Löschen
  2. Ganz ehrlich? Bei mir ist meist etwas anders als gedacht. Dein buntes Beet hat was, mir gefällt es sehr gut - und im nächsten Jahr ist es wieder anders.

    Sigrun

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich bin auch schon gespannt, was nächstes Jahr kommt ;-)

      Löschen
  3. Was für'n fröhliches buntes Beet! Auch wenn's so nicht geplant war mir gefällt's.
    LG Andrea

    AntwortenLöschen
  4. Hallo Katharina,
    bei mir gibt es auch oft bunte Ecken, die so eigentlich gar nicht geplant waren. Viele Einjährige säen sich ja selber aus und so habe ich besonders beim Zwerglöwenmäulchen immer wieder Farben, die zufällig entstehen. Auch wenn ich Pflanzen vorgezogen habe, waren z. B. lila Gänseblümchen plötzlich weiß oder die neu gekaufte Clematis blühte in einer ganz anderen Farbe als angegeben. In der Natur wird es immer wieder Überraschungen geben und das ist auch gut so. Oft entstehen dadurch wunderschöne Bilder.
    Viele Grüße Doris

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Einjährige sorgen immer wieder für hübsche Überraschungen - wobei ich sagen muss, dass die Ringelblumen langsam überhand nehmen in unserem Garten :-)

      Löschen