Dienstag, 21. Februar 2017

Schnipp-schnapp, die große Beeträumung

Mit dickem Wintermantel und Gummistiefeln ging es heute raus in den Garten. Es ist so viel zurückzuschneiden, da muss ich mich ranhalten. Vor allem da morgen orkanartige Böen und Dauerregen angesagt sind, also quasi nur mittelprächtiges Gartenwetter ;-)
Heute war ich im Senkgarten, da waren vor allem Blutweiderich, Wasserdost, Astilben und Gräser zu beseitigen, an die Rosen gehe ich noch nicht ran, das ist mir zu früh.


Links ist noch die Katzenminze unter den Rosen zu beschneiden, die treibt auch schon wieder fleißig aus. 
Ich freue mich schon sehr, wenn es wieder so aussieht.... 

Spätsommer

 .... oder wieder so.

Frühsommer

Aber Vorfreude ist doch die schönste Freude! Wie sieht es bei euch mit den Frühjahrsvorbereitungen aus?
Liebe Grüße
Katharina

Kommentare:

  1. Schön sieht das aus! ♥ Wir sind noch lange nicht durch, weil er ja alles alleine macht was am Boden ist. Aber wir kommen voran, ich dünge, was er geräumt hat und verteile neue Erde. So klappt es prima.

    Sigrun

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das klingt nach einer fabelhaften Arbeitsteilung!

      Löschen
  2. Hallo Katharina,
    ich freue mich auch schon riesig darauf, wenn der Garten sich wieder im sommerlichen Kleid zeigt. bin aber mit den aktuellen Aufräumarbeiten noch gar nicht angefangen - habe aber vor am Wochenende mal zu starten, vorausgesetzt das Wetter macht mit, wirklich gut ist es tatsächlich nicht gemeldet. LG Dani

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, leider. Heute war es hier gruselig nass, ich fürchte, dass we sieht auch nicht vielversprechend aus. Aber vielleicht gibt es ja zwischenzeitlich ein paar akzeptable Momente!
      Liebe Grüße
      Katharina

      Löschen
  3. Liebe Katharina,
    ja, jeder Gartenfreund hat die Handschuhe schon bereit und kann es nicht erwarten, wieder loszulegen. Beiuns gibts nicht so viel zum Schneiden - außer unseren Weichselbaum ein wenig auslichten. Alles andere wurde erst im Herbst neu eingepflanzt.
    Auf so ein schönes Gartenplätzchen würde ich mich auch sehr freuen! Das ist wirklich schön angelegt!
    LG Marie

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke, dann habt ihr im Herbst ganz neu angelegt? Das ich auch eine spannende Situation, wenn man in diesem Jahr zum ersten Mal das Ergebnis sehen kann. Ich hoffe, ihr werdet viel Freude daran haben!!
      Liebe Grüße
      Katharina

      Löschen
    2. Ja, wir haben einen kleinen Teil neu angelegt. Die Thujenhecke musste weg (Thujen sind nicht so meine Sache und sie waren schon alt und sehr braun). Und dann hatten wir Platz für Obstsäulenbäume am Rand des Gartens - und hier sollen nun auch die Frühblüher erwachen... mal sehen, was alles den harten Winter überlebt hat.
      LG Marie

      Löschen