Freitag, 14. April 2017

Zeit zum Gärtnern

Ich hatte sie nach einer stressigen Woche für heute Mittag eingeplant, die Zeit zum Werkeln im Garten. Und das Wetter sollte mir natürlich gaaanz egaal sein.
Gartenglückszeit. Egal ob es schneit, regnet oder hagelt.
Natürlich hatte ich auf Sonne gehofft. 
Natürlich hat es tatsächlich geregnet.



Wie gut das ich eine leuchtendgelbe Regenjacke samt Kapuze habe!


Irgendwann hatte der Regengott ein Einsehen und hat eine Pause eingelegt - Danke!!!


Und so habe ich wunderbare drei Stunden gejätet ;-)
So verrückt es auch klingen mag, ich liebe Jäten! Es ist meine persönliche Form der Meditation, nichts entspannt mich so sensationell gut!


Und so habe ich heute Abend noch einen lockeren Abendrundgang durch den Garten gemacht und mich an dem Ergebnis erfreut - und die Vorfreude auf den beginnenden Tulpenrausch genossen.
Langsam geht es los!
Ist die Tulpenblüte bei euch schon in vollem Gange?
Liebe Grüße
Katharina

Kommentare:

  1. Liebe Katharina,
    wie herrlich es in Deinem Garten blüht ! Zur Zeit ist es wirklich wunderbar draußen - bis auf das Wetter, aber das wird schon noch. Die ganz frühen Tulpen sind hier schon durch, die anderen blühen gerade nach und nach auf. Ich wünsche Dir schöne Ostern !

    Liebe Grüße
    Birgit

    PS: ich weiß nicht, ob das nur auf meinem Monitor so ist, aber die Querformate überlagern sich mit Deiner Blogliste. Ist das Absicht ? Ansonsten kannst Du den ganzen Blog breiter ziehe und/oder die rechte Spalte schmaler machen in den Einstellungen.

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Katharina,
    Jäten finde ich auch nicht so schlecht, wenn es leicht von der Hand geht. Gleich muss ich aber mal an Hopfen und Wilden Wein, damit sie mir nicht alles zuwuchern, und die Art von Jäten ist eher lästig.
    VG
    Elke

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Katharina,
    das kenne ich :) Egal ob Regen oder Sonnenschein, es wird gegärtnert. Und vorallem dieses Jahr macht mir das Jäten viel Spaß. Warum das so ist, weiß ich nicht. Vorfreude? Gartenverrücktheit? Egal, danach sieht der Garten wieder ordentlich aus ;)
    Und herzlichen Glückwunsch an deinen Sohnemann! Zufällig dieses Jahr an Ostern Geburstag zu haben ist ja lustig. Das es da keine Verwirrung gibt, was der Osterhase bringt und was es zu Geburtstag gibt ;) Und guten Apettit bei der Schokoladen-Mascarpone-Torte! Hört sich lecker an..
    Schöne Ostern euch allen,
    Tatjana

    AntwortenLöschen
  4. Bei uns sind die Tulpen fast durch - und es hat heute geschneit!

    Sigrun

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Katharia,
    endlich komme ich dazu dir ein paar liebe Grüße dazulassen.Aber ich fühle mich zur Zeit nicht ganz fit und muss oft Pausen einlegen. Oft bin ich einfach zu platt um noch durch die Blogs zu stöbern. Oft habe ich ein ganz schlechtes Gewissen.
    Ich hoffe du hattest gemütliche Ostertage im Kreise deiner Lieben. Wir hatten die ganze Familie zusammen, das war schön.
    Auf meinen Garten hatte ich mich auch schon gefreut. Leider spielt das April wetter nicht so mit. Deine Bilder sind klasse.
    Jetzt wünsche ich dir einen guten Start in die neue Woche.
    Viele liebe Grüße
    Silke

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Katharina,
    ich habe gerade Deinen Blog entdeckt. Wie Du Dich beim Jäten fühlst, kann ich sehr gut nachempfinden. Mir geht's genauso. Es hat was mit Meditation zu tun. Bei mir ist es wie Abschalten von allen anderen Dingen des Alltags, Entspannung, Wellness beim Unkraut jäten. Da ärgere ich mich nur über das blöde Unkraut und denke sonst an nichts! Und danach freue ich mich, dass der Garten wieder ordentlich aussieht und ich meine Zeit nicht unnötig verplempert habe.
    Gut, dass es noch Menschen gibt, die genauso empfinden wie ich.
    Liebe Grüße aus Bayern
    Sigrid

    AntwortenLöschen