Freitag, 21. Juli 2017

Sommerlust und die ewige Suche

Nach wenigen Tropfen am gestrigen Tag ist heute wieder bestes Sommerwetter. Also heißt es heute Abend wieder raus in den Garten und ein wenig werkeln. Wenn man denn seine Werkzeuge beisammen hat. 
Wo war noch mal die Rosenschere? Letzte Woche hatte ich sie spitzenmäßig gut vor mir selbst versteckt. Ich bin kreuz und quer durch den Garten gelaufen (und das sind bei uns ein paar Meter), habe die Garage durchsucht und schließlich den Kompost durchwühlt, weil ich befürchtete, sie dort mit einer schwungvollen Schubkarrenleerung entsorgt zu haben.



Tatsächlich war sie in der Küche, ganz oben auf dem Buffet. Ich habe sie wohl mal in aller Eile dort vor unserem scherenaffinen Zwerg in Sicherheit gebracht.


Meine kleine Gartenschaufel suche ich schon ein paar Tage länger, vielleicht sollte ich da auch mal an unkonventionelleren Plätzen nachschauen...


Meinen liebsten Ehemann frage ich in solchen Situationen übrigens höchst selten. Meist kommt da nämlich nichts Konstruktives, sondern ein paar schlaue Sprüche über korrektes Weglegen. Und die braucht dann wirklich kein Mensch!


Es machen zwar viele Rosen eine Blühpause für den zweiten Anlauf, aber einige scheinen ununterbrochen neue Blüten zu produzieren und sorgen so dafür, dass auch das Ende des Juli nicht ohne Rosenschönheit sein muss. 




Storchschnabel "Rozanne" hat in verschiedenen Beeten einen Platz bekommen, seine ununterbrochene Blüte macht ihn für mich unerlässlich.


Ein Blick in das langgestreckte weiß-gelbe Beet, in dem gerade Schafgarben, Monarden und Orlaya dominieren, dazu gesellen sich Taglilien.


Hier ist es zum Beispiel "Frances Fay"....


....und hier "Corky".






Meine Handschuhe habe ich mittlerweile ganz brav in einem Eimer neben der Hintertür, also immer griffbereit und einsatzfertig. 


Also meistens habe ich sie da. Manchmal werfe ich sie auch in irgendeinen Eimer, der dann irgendwo im Garten steht....


Wie ist es bei euch? Seid ihr da gut organisiert?
Liebe Grüße
Katharina

Kommentare:

  1. Das kenne ich nur zu gut. Ich suche nämlich auch ständig Scheren und andere Gartenwerkzeuge und oh Wunder, manchmal finde ich die Sachen sogar wieder. Manchmal muss mir aber auch mein Mann helfen, vier Augen sehen halt doch mehr als Zwei!

    Schönes Wochenende

    LG Lis

    AntwortenLöschen
  2. Hallo liebe Katharina,
    ach ist das immer schön mit dir durch deinen Garten zu schlendern und zu sehen, welche Pflanzen/Beete sich gerade besonders schön präsentieren.
    ich habe so einen flachen Korb, indem ich meine kleinen Gartenhelfer unterbringe. Das klappt recht gut und sieht zudem auch noch hübsch aus *zwinker*.

    ♥ ♡ ♥ ♡ ♥ ♡ ♥
    Herzlich grüßt
    Uschi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Uschi,
      das wäre noch mal eine Idee, ein hübsches Körbchen würde bei mir die Ordnungsmotivation Sicht steigern.
      Liebe Grüße
      Katharina

      Löschen
  3. Liebe Katharina,
    dieses Verlegen von Werkzeug und anderen Gegenständen kenne ich sehr gut. Ganz besonders schlimm war es als unsere Kinder noch "klein" waren, da habe ich teilweise wohl mehr Zeit mit suchen als mit der eigentlichen Arbeit verbracht.
    Aber jetzt, wo die Kinder "groß" sind ist das deutlich besser geworden und ich muss nur noch selten suchen.
    Die Bilder aus Deinem Garten sind wunderschön.
    Ich wünsche Dir ein schönes Wochenende.

    Viele liebe Grüße
    Wolfgang

    AntwortenLöschen
  4. A mí me suele pasar lo mismo. Besos.

    AntwortenLöschen
  5. Jetzt musste ich lachen. :D Meine Sachen finde ich allerdings immer gleich, ich habe einen festen Behälter im Garagenregal. Dort liegt zwar alles wie Kraut und Rüben drin, aber ich muss nicht groß suchen. Und ich habe auch keine Kleinkinder mehr, vor denen ich Sachen in Sicherheit bringen muss.

    Schönen Sonntag
    Margrit

    AntwortenLöschen
  6. Grundsätzlich gibt's bei uns schon eine Grundordnung, aber ich verlege auch immer wieder Werkzeug im Garten während der Gartenarbeit. Manchmal liegt es dann ganz unten im Eimer und landet dann mit den Gartenabfällen auf dem Kompost. :)
    Schönen Sonntag
    Sigrid

    AntwortenLöschen
  7. Dieser Kommentar wurde vom Autor entfernt.

    AntwortenLöschen
  8. Katharina, I've looked at your garden with pleasure, it's so tidy and colorful. The roses are pretty, nice color. Enjoy summer time, the gloves will wait you later.

    AntwortenLöschen