Mittwoch, 9. August 2017

Sonniges Gelb und himmlisches Blau

In diesen Tönen bewegen sich gerade einige Bereich in meinen Beeten - Phlox und Sonnennamentragenden sei Dank! Bei mir sind es typische Augustfarben und ich mag beide gern am Abend, im Dämmerlicht, wenn das Gelb die herannahende Nacht erleuchtet und das Blau seine magische Wirkung entfaltet.




Phlox und Rudbeckia bilden zusammen ein herrliches Augustgespann. In diesem Jahr fühlen sich die Phloxe aufgrund der vielen Regenfälle ausgesprochen wohl. Es gibt keine Klagen, keine Ausfälle, nicht ein hängendes Blatt weit und breit. 



Die meisten Dahlien haben die Schneckenangriffe überlebt und blühen nun noch mal kräftig.




Rudbeckia und Storchschnabel "Rozannne" bilden eine wunderbare Gemeinschaft, vor allem weil sich "Rozanne" so wunderbar zwischen die gelben Blüten webt.


Eine sich ungestüm verbreitende Gelbe, die ich beim Einzug als Ableger bekam. Mittlerweile reduziere ich sie rigoros. Kennt ihr sie?




Die Taglilienblüte geht dem Ende entgegen, es sind nur noch wenige Knospen übrig, die noch auf ihren Auftritt warten. Aber schön war`s!


Diese blaue Dame haben wir von einer Kollegin meines Mannes geschenkt bekommen zusammen mit diversen anderen Stauden und Zwiebeln. Weiß einer von euch, was es ist? 


Liebe Grüße
Katharina

Kommentare:

  1. Liebe Katharina,
    was für traumhafte Bilder.....
    Deine Blümchen leuchten so wunderschön....
    Was für eine tolle Karte.
    Ganz liebe Grüße
    Jen

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Katharina,
    Gelb ist ja nicht jedermann's Sache, aber Deine wunderschönen Fotos leuchten einem wie Sonnenschein entgegen und überzeugen mich vom Gegenteil. Gelb gehört zum Sommer!! Ich liebe sonst das Vanillegelb, es ist auch am dämmerigen Abend immer noch gut zu sehen. Aber ich gebe dir Recht, bunte Farbenvielfalt ist einfach Lebensfreude. Hab weiterhin viel Spaß im Garten. Es grüßt Dich herzlich

    Monika

    AntwortenLöschen
  3. Klasse Farbkombinationen, grau,gelb,lila. Wo hast du das schöne Geschirr her? Schüsseln in gelb hab ich auch, nur keine Tassen.

    Sigrun

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Sigrun,
      aus meinem eigenen Laden. An Deko mangelt es mir nie ;-)
      Liebe Grüße
      Katharina

      Löschen
  4. Wunderschön!
    Man kann immer wieder nur staunen, was die Natur für tolle Farben und Formen hervor bringt :)

    Lieben Gruß
    Sarah

    AntwortenLöschen
  5. Ich kenne nur Rozanne, liebe Katharina, die sich gerne mit ihren Nachbarn verbandelt. Die 'Blaue Dame' sieht gut aus. Leider hat sie sich bei mir noch nicht vorgestellt.
    Liebe Grüße
    Edith

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Katharina,
    obwohl Gelb in den Beeten nicht so meine Sache ist, finde ich deine Pflanzungen so stimmig...Rudbeckien hatte ich in den Gartenanfängen auch im Garten, eine wirklich robuste, standfeste und trockenheitsresistente Staude...nur eben gelb. ;-) Eine sehenswerte Kombi mit Rozanne.
    Lieben Gruß, Marita

    AntwortenLöschen
  7. Liebe Katharina,
    herrlich! Ich liebe Gelb und Orange im August!
    Bei mir blühen nun auch etliche Sonnenhüte - so schön :-)
    Ganz viele liebe Grüße
    sendet dir die Urte

    AntwortenLöschen
  8. Also ich finde ja die Farben in deinem Garten so toll. Vor allem Weilmünster sie so eben so selten sieht. Gelb ist schön im Garten und du hast es wundervoll kombiniert. Und du bist jemand , der es toll findet wenn sich ein Storchschnabel durch andere Stauden hindurch h webtbund dann scheinbar überall blüht und nicht hat nur da wo er gepflanzt würde. Sehr sympathische Einstellung, ist nämlich auch meine Einstellung griiins. Schönes Wochenende wünsche ich dir, viele Grüße Achim

    AntwortenLöschen