Mittwoch, 25. Oktober 2017

Eine Prise Liebe

Mein Sohn ist ein großer Fan von Jim Knopf und Lukas, dem Lokomotivführer. Fast täglich sehen wir uns die Bücher an und ich darf seine Lieblingsstellen zehn bis zwanzigmal vorlesen. In einer Geschichte backt Jim zusammen mit Frau Waas (die mit dem Kaufmannsladen für die vier Einwohner Lummerlands) einen Gugelhupf. Das Wichtigste dabei ist die Geheimzutat - eine Prise Liebe.



Seitdem unterstützt ich mein Kleiner auch gern beim Backen mit einer Prise Liebe und natürlich dem Ablecken der Rührstäbe, damit der Geschirrspüler weniger Arbeit hat ;-)


Eine Prise Liebe tut vielen Sachen enorm gut, nicht nur dem Kochen und Backen oder beim Einrichten. Beim Gärtnern finde ich sie unverzichtbar. Ein Garten ohne Liebe ist ein Garten ohne Seele. 


Gärten werden erst schön durch die Zuwendung ihrer Besitzer, mit ihrer Begeisterung und ihrer Freude an den kleinen Details.



Und an der Liebe, die sie ihren Pflanzen zukommen lassen, gerade denen, die nicht ganz einfach sind und ein bisschen gepflegt und gehegt werden müssen, damit sie gedeihen.


Wie gut, dass es doch viele solcher Gärtner und Gärten gibt, in denen man diese Prise Liebe spüren kann!


Meine Zuwendung besteht langsam aus Winterschutz, den ich für meine Rosen und die Staudenbeete vorsehe. An Blättern mangelt es mir dafür wahrlich nicht! Auch wenn ich bei den milden Temperaturen heute noch keine Wintergefühle entwickeln kann. Und noch blüht ja einiges, was den ein oder anderen Blick wert ist.



Liebe Grüße
Katharina

Kommentare:

  1. Eine Prise Liebe tut immer gut oder?
    Jim Knopf haben wir auch immer geschaut....
    Zu schön oder?
    Ganz liebe Grüße
    Jen

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Katharina,
    ich möchte fast behaupten, dass die berühmte Prise Liebe die aller wichtigste Zutat ist. Wie süß, dass Dein Kleiner gerade diese Zutat auch so wichtig findet :-).
    An Winterschutz denke ich bei 21Grad Tagestemperatur tatsächlich auch noch nicht. Bei mir im Garten haben gerade die Grasnelken angefangen zu blühen. Ist das zu fassen?
    Liebe Grüße,
    Krümel

    AntwortenLöschen
  3. Your son is a pretty one who need a pinch of love too. You're right telling about gardens and their owners, Katharina. The plants as kids need pinches of love.
    Happy days!

    AntwortenLöschen
  4. Ist eine Prise Liebe nicht die Hauptzutat von allem? Schön sieht es bei Dir noch aus!

    LG Kathrin

    AntwortenLöschen
  5. Die Blümchentapete ist ja toll!! Und der Garten braucht in jedem Fall eine Portion Liebe!
    VG
    Elke

    AntwortenLöschen
  6. Wenn ich lese, liebe Katharina, dass es in Finnland schon ein Schneechaos gibt, dann bin ich doch froh, dass ich hier lebe und es in meinem Garten - genau wie bei Dir - noch Blühendes gibt.
    Ja, eine Prise Liebe - lieber mehr als weniger - tut allem und jedem gut, ob Groß oder Klein, Jung oder Alt...
    In diesem Sinne wünsche ich ein liebevolles Wochenende und sende liebe Grüße
    Edith

    AntwortenLöschen