Montag, 23. Oktober 2017

Zwischen Drinnen und Draußen

Das Herbstleben pendelt bei uns zwischen drinnen und draußen, je nach Wetterlage mal mehr auf der Terrasse und im Garten oder eher im Haus. Letzte Woche war das Wetter so schön, dass ersteres eher der Fall war.


Die Aster hat sich in die roten Blätter von Cornus "Venus" geschoben. Die Natur zaubert einfach die schönste Bilder, ohne dass man vorher etwas davon geahnt hat! 


Unsere Steingarten-Aster ergießt sich in ihrer weißen Pracht hügelabwärts. 


Wirklich ein üppiges Vergnügen ;-)


Noch immer gibt es allerhand Rosenblüten, vor allem Pomponella steht noch in voller Blüte und begrüßt einen beim Nachhausekommen. 



Und auch ein paar Blüten für unser Esszimmer lassen sich noch problemlos im Garten finden. 


Liebe Grüße
Katharina

Kommentare:

  1. Liebe Katharina,
    wow! Die Aster ist ja riiiieeesig! Wunderschön. Leider wäre mein Garten damit schon zur Hälfte voll *lach*.
    An Blüten hab ich gerade auch die volle Auswahl: bei mir blühen sogar die Nelken (wieder).
    Liebe Grüße,
    Krümel

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das klingt gut. Es ist erstaunlich, welche Stauden es sich manchmal einfallen lassen, einfach nochmal zu blühen. Bei mir sind einige kleiner Taglilien gerade wieder angefangen.
      Liebe Grüße
      Katharina

      Löschen
  2. Indeed is was a wonderful week with a lot of sunshine. It feels like we received a present from Mother Nature! The flowers llift up and flower on and on. Like you I also put a lot of flowers in a vase. Groetjes Hetty

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Katharina,
    bei dir gibt es ja wirklich noch herrlichste Blütenpracht zu bewundern. Diese Steingartenaster ist wirklich ein Hingucker, das werd ich mir gleich in mein schlaues Büchlein schreiben!

    Schöne neue Oktoberwoche!

    Liebe Grüße
    Hilda

    AntwortenLöschen
  4. Nachdem der Herbst nun doch Ernst macht, genießt man jede Sonnenstunde und jeden Farbtupfer im Garten. Ich schiebe den Asternschnitt noch so lange wie möglich vor mir her, aber irgendwann werde ich sie halt doch abschneiden müssen. Dafür blüht bei mir schon das erste Schneeglöckchen, so schließt sich der Blütenreigen!

    LG Lis

    AntwortenLöschen